Infrastruktur

Absam liegt im Bezirk Innsbruck Land. Durch die zentrale Lage ist eine optimale Infrastruktur gegeben. Der Ort verfügt über zahlreiche Bildungseinrichtungen, sowie Kinderbetreuungsangebote.

Nur ca. 11 Kilometer entfernt liegt Innsbruck, die Landeshauptstadt Tirols.

Als Bezirk ist Innsbruck Land in  65 Gemeinden gegliedert mit insgesamt über 179.000 Einwohner. Wirtschaftlich ist die Region durch den Tourismus geprägt, wichtigste touristische Zentren sind das Studbaital sowie der Raum Seefeld.

Im Sommer ein Wanderparadies, im Winter ist die gesamte Regien mit seinen TOP-Skigebieten bekannt und beliebt.

Der Bezirk Innsbruck Land bietet eine hervorragende Infrastruktur. In der nahegelegenen Landeshauptstadt befinden sich die Universitätsklinik Innsbruck, verschiedene Einkaufszentren und ein großes Spektrum an Kultur-, Natur- und Freizeitangeboten. Die kleineren umliegenden Gemeinden können mit unzähligen Nahversorgern punkten, einem ausgedehnten Bus- und Bahnverkehrsnetz sowie vielen Gesundheitsdienstleistungen.

Haupt-Straßenverbindungen

Die wichtigsten Straßenverbindungen sind die A12 (Inntalautobahn) mit der Abfahrt Hall in Tirol sowie die B171 (Tiroler Straße).

Entfernungen und Autominuten:

Absam – Innsbruck: 11 km / ca. 19 Min.

Absam – Kufstein: 65 km / ca. 56 Min.

Absam – Achensee: 45 km / ca. 49 Min.

Absam – München: 154 km / ca. 2 St.

Absam – Gardasee: 269 km / ca. 3 Std. 45 Min.

Absam – Skigebiet Glungezer Bahnen: 10,3 km / ca. 17 Min.

Bus- und Bahnverbindungen

Über die nahegelegene Bushaltestelle haben Sie direkte Anbindung zu den dicht vernetzten Bus- und Bahnlinien Tirols bzw. allen öffentlich nutzbaren Verkehrsmitteln. Der Verkehrsverbund Tirol (VVT) arbeitet hier laufend am Ausbau der regionalen Verkehrskonzepte. Durch dynamische Fahrgastinformation in den Bussen werden an Haltestellen Fahrplaninformationen in Echtzeit auf LED-Anzeigen zur Verfügung gestellt.

Wirtschaft, Industrie und Tourismus

Tirol hat zahlreiche bedeutende Industriebetriebe aufzuweisen. Grundsätzlich ist die Region um Absam von Klein- und Mittelbetrieben geprägt aber auch moderne Industriebetriebe, wie Swarovski, GE Jenbacher, Tyrolit oder Adler Lacke sind zu finden und in wenigen Autominuten erreichbar.

Skigebiete

Die Tourismusgebiete Stubaital und Seefeld spielen wichtige und zentrale Rollen für den Sommer- und Wintertourismus in Tirol und ziehen seit Jahrzehnten anspruchsvolle Touristen an.
Viele der topgepflegten Skigebiete mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden befinden sich oberhalb von 2.000 m Seehöhe. Aufgrund ergänzender Kunstbeschneiung kann Schneesicherheit ganzjährig garantiert werden.
Das Angebot wird ergänzt durch zahlreiche Erlebnisangebote für Familien sowie Anfänger. Profis erfreuen sich an langen Abfahrten und unberührten Tiefschneehängen. Fans von Snowparks kommen ebenfalls auf ihre Rechnung.
Weitere Vorzüge der Region sind hervorragende Gastronomieangebote kurze Anfahrtswege und ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr.

Wandern

Der nahegelegene Achensee und das umliegende Rofan- und Karwendelgebirge bieten im Sommer Wanderrouten mit atemberaubenden Panoramen. Naturfreunde finden hier unzählige Möglichkeiten und können aus dem umfangreichen Wanderprogramm der Region wählen.
Aber auch die Zillertaler Alpen liegen direkt vor der Tür und bieten unzählige Möglichkeiten für Wanderungen aller Schwierigkeitsstufen für Alt und Jung.

Entspannung, Wellness und Yoga

Viele Freizeiteinrichtungen sind mit dem Auto in nur wenigen Minuten erreichbar. Unweit von Ihrem Wohnort entfernt können Sie in der Sauna schwitzen, im klaren warmen Wasser entspannen, eine lockernde Massage genießen oder am Yoga-Programm teilnehmen. Die zahlreichen Wellness-Angebote lassen die Mühen eines Arbeitstages vergessen.

Fitnessstudios und Golf

Für Ihr regelmäßiges Workout stehen am neuen Wohnort Absam im Umkreis von 10 km zahlreiche Fitnessstudios mit modernsten Trainingsgeräten zur Verfügung. Freunde des Golfsports finden in unmittelbarer Nähe Golfclubs mit taumhaften Golfplätzen.

Gastronomie und Kulinarik

Aufgrund der Ausrichtung der gesamten Region auf anspruchsvollen Sommer- und Wintertourismus hat auch der Bezirk Innsbruck Land selbstverständlich in Sachen Kulinarik ein unvergleichliches Angebot. Die Palette reicht von Cafes und Bars, Pizzerias, Jausenstationen, urigen Almhütten, Tiroler Wirtshäusern und traditionellen Gasthöfen bis hin zu Haubenlokalen für Feinschmecker.

Prämierte Restaurans in der Nähe (Gault-Millau 2020):

 

4 Hauben und 18 Punkte

Restaurant Alexander, Hochfügen 5, 6264 Fügenberg

3 Hauben

Sigwart’s Tiroler Weinstuben, Marktstraße 40, 6230 Brixlegg

1 Haube und 11 Punkte

Die Genusswerkstatt, Golfstrasse 1, 6271 Uderns